Aktivitäten

Ideenwerkstatt für das ehemalige Offizierscasino

1. Treffen am 17.9.22 um 10.30 Uhr im Cafe Konzertsaal

Viel Zustimmung haben wir in den letzten Wochen für die Idee bekommen, ein Clubhaus der Zivilgesellschaft im ehemaligen Offizierscasino zu etablieren. Auch ein Antrag der FWG-Fraktion unterstützt dies. Um die Idee konkreter werden zu lassen, findet ab 17.9. ein regelmäßiges Treffen mit allen interessierten Unterstützern und Unterstützerinnen statt. Es geht dabei nicht mehr um die Frage, was wir umsetzen wollen, sondern wie.
Eure Tatkraft bezüglich Finanzierung, Kontakte, eigene Talente – aber auch Ideen für ein Kulturprogramm über den Winter – sind gefragt.
Wer am 17.9. nicht dabei sein kann, erfährt unter info@kulturcasino.de den nächsten Termin.


Bänke der Begegnung

Unter diesem Motto hat die Koordinierungsstelle Interkulturelles Neu-Ulm zu einem Workshop eingeladen: Bänke der Begegnung wollten die Beteiligten gestalten. Das KulturCasino hat mitgemacht und eine Bank bemalt: “Kultur tut gut” und viele bunte Bobbels stehen für Diversität und Meinungsvielfalt!

Die Bänke werden in der Stadt aufgestellt werden.


Schreiben · Lesen · Hören

Eine Stunde live mit Neu-Ulmer Autorinnen und Autoren

Diesen Sommer organisierte das KulturCasino erstmals eine kleine, feine Literaturreihe. Veranstaltungsort war die Stadtbücherei in der Steubenstraße im Vorfeld. Es lasen Sibylle Schleicher, Albert Hefele, Jörg Zenker und Jörg Neugebauer.


»Wir freuen uns auf den Sommer!«, da ist sich das Team des KulturCasino einig. Auch in den beiden vergangenen Jahren konnten wir dank niedriger Corona-Zahlen in den Sommermonaten ein tolles Kulturprogramm bieten.

Dieses Jahr wird es noch besser, da die Wirte mit einsteigen und es sogar an vier Tagen pro Woche Konzerte in Paul’s Biergarten geben soll. Dem KulturCasino ist dabei jeweils der Donnerstagabend vorbehalten. Es wird eine feste Bühne geben, so sind die Voraussetzungen für die Bands wirklich gut.

Ein besonderes Anliegen ist es, auch Mitmachaktionen anzubieten. Es ist ja auch langfristig das Ziel, das ehem. Offizierscasino zu einem Beteiligungsort zu machen. In den letzten Jahren war dies neben dem Beatles-Stammtisch die Aktion »Sträkeln«, bei der Handarbeitsaffine bei launiger Musik miteinander Stricken und Häkeln können. Für diese Aktion, die probeweise am 7.7. stattfinden soll, suchen wir dringend nach einem/einer versierten Handarbeiter*in, die Tipps und Hilfe für diese Runde anbieten kann. Vielleicht können auch kleinere Produkte für den Verein entstehen. Bitte unter info@kulturcasino.de melden.

Nach dem großen Erfolg unseres Kasperletheaters im vergangenen Jahr, wollen wir auch ein bis zwei Aufführungen für unsere Jüngsten noch ins Programm aufnehmen.

Noch in der Planungsphase sind weitere Veranstaltungen des Vereins außerhalb des Biergartens, wie es schon im Sommer 2020 war. Dazu können wir erst zu einem späteren Zeitpunkt informieren. 

Und – natürlich werden noch Helfer gesucht! Bisher sind nur die Vorstände eingebunden. Man muss nicht Mitglied im KulturCasino sein, um von „mehr- Kultur- in- Neu-Ulm“ begeistert zu sein!

Auch für seine Teilnahme bei der Aktion der Stadt „Bänke der Begegnung“ freut sich der Verein über Beteiligung.


Wir sind bei der Engagier-Dich-Woche vom 19.–27.3.2022 dabei:
Am 23.3. können Sie uns in der Bücherei Neu-Ulm, Steubenstraße 19 ab 16 Uhr treffen, wir freuen uns auf Sie!


Am 11.9.2021 konnte das Kulturcasino im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements am Stand der Ehrenamtsbörse Werbung für den Verein machen.

Am 2.10.2021 war das KulturCasino beim 1. Cityflohmarkt in Neu-Ulm präsent. Der Marmeladen-Verkauf zugunsten des Vereins und der neue Flyer gaben Anlass zu vielen guten Gesprächen.